Yoga im leipziger südraum

Iyengar-Yoga

Iyengar-Yoga ist eine Form des Hatha-Yoga und nach seinem Gründer B.K.S. Iyengar benannt, der 1918 in Indien geboren wurde. Iyengar selbst ist als Yogameister international anerkannt und verehrt. Er hat die als Hatha-Yoga bekannten Körperhaltungen (Asanas) und Atemtechniken, die über viele Jahrhunderte hinweg entstanden sind, systematisch geordnet, erforscht und weiterentwickelt. Die Einzigartigkeit der Methode Iyengar`s liegt in einer sehr detaillierten Körperarbeit und dem Einsatz verschiedener Hilfsmittel, die es jedem ermöglichen, Yoga zu praktizieren.

Durch regelmäßiges Üben von Yogahaltungen entwickelt der Mensch eine intensivere Wahrnehmung von Körper und Geist. Gerade durch die Genauigkeit der Iyengar-Methode ist es möglich, in tief liegende Schichten des Körpers einzudringen und körperliche Fehlhaltungen nachhaltig zu korrigieren. Die asanas stärken muskulär schwache Stellen und dehnen steife Regionen des Körpers. Eine regelmäßige Yogapraxis stärkt das Immunsystem, balanciert den Hormonhaushalt aus, erweitert die Lungenkapazität, stärkt das Herz, wirkt sich positiv auf das gesamte Organsystem aus und vieles mehr. Letztlich führt eine regelmäßige Yoga-Praxis zu einem ausgeglichenem Verhältnis von Körper und Geist, stärkt die Konzentrationsfähigkeit und verleiht innere Ruhe und Stabilität.

Partneryoga

Partneryoga bietet die Möglichkeit die asanas mit der Unterstützung einer zweiten Person zu üben.  Das Gewicht des Partners ermöglicht die Stellungen einfacher zu erreichen und näher an die eigenen Grenzen zu gelangen. Durch die Hilfestellung des Partners entwickelt sich eine andere Intensität und Dynamik als beim Üben allein, zumal der spielerische und akrobatische Aspekt hier eine wesentliche und sehr „erfreuliche“:) Rolle spielen.

Yoga & Tanz

Eine bunte Mischung aus verschiedenen Tanzstilen und Yoga. Ausgehend von einem „yogischen“ Körperprogramm, welches den gesamten Körper kräftigt, dehnt und streckt werden die Teilnehmer an verschiedene Tanztechniken (Zeitgenössisch, Jazz, Urbane Tanzstile.....) herangeführt. Die Kombinationen variieren stets und sind einfach gehalten und somit für jeden unabhängig von Alter und Konfektionsgröße erlernbar. Im Vordergrund steht die Freude an Bewegung, Musik und Tanz!

Kinder-Yoga

Im Kinder-Yoga werden auf spielerische Art und Weise verschiedene Bewegungsabläufe und Entspannungstechniken des Yoga vermittelt. Die Kinder lernen über verschiedene Geschichten nebenbei die indische Kultur und ihre zahlreichen Traditionen kennen. Gerade für Kinder ist es in unserer schnelllebigen Zeit wichtig, Yoga zu üben. Immer mehr Kinder weisen ein hohes Bewegungsdefizit auf und leiden unter Leistungsdruck und Reizüberflutung. Die Folgen sind Haltungsschäden, Unruhe, Ängste, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen etc. Die Kinder erwerben durch die regelmäßige Yoga-Praxis die Fähigkeit mit den alltäglichen Herausforderungen gelassener und selbstbestimmter umzugehen. So erreichen sie eine größere Unabhängigkeit gegenüber äußerlichen Dingen und lernen den Weg zu ihrer eigenen Mitte zu finden, aus der sie neue Kraft und Stabilität schöpfen können. Das oftmals vorherrschende Leistungsprinzip, das sich in sportlichen oder darstellenden Disziplinen findet, bleibt beim Yoga ausgeschlossen. Yoga ist für alle geeignet und hilft den Kindern, ihr eigenes Potential zu entdecken und zu fördern.

Vinyasa krama yoga

is a dynamic movement based yoga where you combine a special yoga breathing technique with yoga positions. It is not static. Similar to tai chi, or slow motion dance, this kind of yoga gives you a softer and gentler approach to stretching your body by warming the muscles and joints before pausing in the yoga position. The body responds well to such a flowing yoga style because the energy is in constant motion physically, and the mind becomes passive and relaxed by focusing on the breath.  This also trains the mind to maintain a peaceful concentration at the same time as the body experiences the yoga posture. Vinyasa krama was created and taught by the famous guru named Krishnamacharya, who was also teacher of B.K.S. Iyengar, in India before it became popular in Europe, USA, Canada, Russia and Asia.

 
links | impressum | kontakt
© 2014 südraum.net - Wolfgang Heinze Strasse 35, 04277 Leipzig
monotomy webdesign | mummi | layout shiny works