Yoga und Tanz DozentInnen

Jacqueline Biedermann

ist diplomierte Kultur- und Medienpädagogin und seit 2006 zertifizierte Iyengar-Yoga-Lehrerin nach einer dreijährigen Ausbildung am Iyengar-Yoga-Institut Berlin Mitte. Seit dem Abschluss ihrer Ausbildung bildet sie sich fortwährend und mindestens 1-2x jährlich an Seminaren bei verschiedenen Iyengar Yoga Lehrern wie z.B. Manouso oder Dharmapriya weiter. 2014 besuchte sie die Yogatherapieausbildung bei Thomas und Claudia Persche. Seit 2016 ist sie in der dreijährigen Weiterbildung für Yoga Philosophie bei R. Sriram.Außerdem ist sie ausgebildet im Modernen Tanz, Jazzdance und klassischen Ballett. Zudem absolvierte sie an der Palucca-Schule Dresden ein 2-jähriges weiterbildendes Studium für Tanzpädagogik. 2006 begann Jacqueline Biedermann den klassisch indischen Tanzstil Kathak bei Ioanna Srinivasan an der Academy for Kathak Dance Berlin zu erlernen. 2007-2008 studierte sie 1 Jahr Kathak an der Nrtiyabharati Danceacedemy und unter Neelima Adhye, Senior Disciple von Guru Rohini Bhate, in Pune/Indien. In Pune nahm sie regelmäßig an den Kursen im Iyengar Yoga Institut teil.

Anne Dietrich, Gastdozentin

ist diplomierte Kultur- und Tanzpädagogin, wie auch freiberufliche Tänzerin. Neben zeitgenössischem europäischen Tanz und klassischem Ballett, studierte sie den klassisch indischen Tanzstil Mohiniyattam unter ihrem Guru Kalamandalam Leelamma an der berühmten Akademie Kerala Kalamandalam - Deemed University for Art and Culture, Kerala, wie auch unter Pallavi Krishnan (Lasya Akademi of Mohiniyattam, Trissur) und Bharati Shivaji (Centre of Mohiniyattam, Delhi). Ihre Ausbildung in europäischer Musik und Schauspiel bereichert ihr künstlerisches Schaffen. Zusätzlich erhält sie Training im nordindischen Tanzstil Kathak durch Geetanjali Lal wie auch Poonam Shyam und ist zeitgenössische Tänzerin der prospect.dancecompany und des Remscheider Ensembles. Anne beherrscht desgleichen den Bollywoodtanz, in dem sie verschiedene Tanzformen wie klassisch indischer Tanz, Hip Hop, Moderner Tanz und Jazz zusammenfügt. Anne Dietrich performte bereits für angesehene Plattformen wie Kamani Auditorium, Delhi; Samavesh II, Chennai; Bharat Nrutyotsav, Visakhapatnam und tourte mit der indischen Produktion „Swan Lake" durch Deutschland und Russland.

Uwe Binder

….ist seit 2014 nach einer dreijährigen Ausbildung am Berliner Iyengar Yoga Institut passionierter Iyengar Yogalehrer. Seine Praxis im Iyengar-Yoga und in der Meditation begann er bereits 2002 und ist seither ein begeisterter und aktiver Schüler. Sein Weg führte ihn über den Malerberuf, den Geschäftsmann und einer begonnenen Heilpraktikerausbildung hin zur Yoga Profession, worin er große Freude und gefühlte Berufung findet.

Rosa Taoubi

Rosa Taoubi begann ihre Tanzausbildung im modernen Tanz und Ballett mit sechs Jahren an der Musikschule Johann Sebastian Bach. Im Alter von 14 bis 19 Jahren war sie Mitglied der Juniorcompany des Leipziger Tanztheaters. Während ihres Studiums in Ethnologie tanzte sie am Internationalen Choreographischen Zentrum in Leipzig und lernte außerdem Salsa als Paar- und Gruppentanz. Ihre Ausbildung in Tanzpädagogik schloss sie 2016 an der Tanzzentrale Leipzig mit einem ab und unterrichtete danach zwei Jahre an der BIP Kreativitätsgrundschule Leipzig das Fach Tanz und Bewegung. Seit zehn Jahren bildet sie sich in verschiedenen urbanen Tanzrichtungen fort und besucht regelmäßig Workshops und Tanzfestivals um ihr Tanzrepertoire zu erweitern. Ihre Leidenschaft für die Schauspielerei entdeckte sie zu Schulzeiten und wirkte seit dem an einer Vielzahl von Theaterprojekten, z.Bsp. am Spinnwerk Leipzig, Neues Neues Schauspiel Leipzig und dem KAOS Leipzig. Für sie ist es ein große Freude mit Kindern zu arbeiten und die Begeisterung für Tanz und Theater auch in Ihnen zu wecken.

Hanna Romanowska

Hanna Romanowska

Hanna Romanowska, 1984 in Warschau geboren, begann die dreijährige Lehrer-Ausbildung am Iyengar Yoga Institut in Berlin 2017 nach bereits zwölfjähriger Iyengar-Yoga-Praxis in Warschau, Leipzig und Berlin. Nach dem Matura am spanischen Cervantes-Gymnasium und dem Studium der Medizin an der Universität zu Warschau arbeitet sie seit 2012 als approbierte Ärztin in Deutschland, seit 2013 in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Zschadraß. Sie ist stets bemüht, Naturheilverfahren, Phyto- sowie Neuraltherapie und vordergründig Yoga in die klinische und psychotherapeutische Arbeit zu integrieren. Vielseitigen Interessen folgend sammelte sie außerdem Erfahrungen im Dressur-Reiten, Klettern, als Bergführerin und Photographin.

Valeska Pasta

Valeska Pasta begann auf dem Schulhof, als sie zu 2000er beats mit ihren Freundinnen tanzte, ohne zu wissen, was „Hip Hop“ Tanz eigentlich bedeutet. Sie setzte sich immer mehr mit der Kultur und Geschichte von Hip Hop Tanz auseinander und wollte mehr über die Ursprünge erfahren. Weshalb sie anfing zu reisen. Als sie nach Chicago ging, entdeckte sie ihre Leidenschaft für House Musik und Tanz im Club. Sie bereiste verschiedenste Events wie Blueprint, Housedanceforever und nahm an Workshops in den USA und Europa teil, um von Tänzer*innen und OGs House und Hip Hop zu lernen. In Leipzig baut Valeska schon seit Jahren eine Community auf z.B durch das Organisieren von Workshops und Events, wie das Battle the Ramp oder Style Wild. Sie unterstützt die nächste Generation durch die all-female crew Gems und durch Klein Paris. Seit neuestem gehört sie auch der Chicago-based Crew Spirit N Motion an. Sie unterrichtet die urbanen Stile mit großer Leidenschaft. Wichtig in ihrem Unterricht sind in erste Linie der Spass am Tanz das Gefühl für ein starkes Miteinander zu fördern. Werte wie Toleranz und Akzeptanz zu vermitteln....

Sarmad „Sim“ Al-Shawi

 


ist studierter Sozialpädagoge als auch freiberuflicher Tanzpädagoge. Im Alter von 12 begann er, Kurse für urbane Tänze zu besuchen, und nahm seitdem an diversen Wettbewerben und
Veranstaltungen teil. Er unterrichtet bereits seit 2013 Kinder, Jugendliche, und Erwachsene im Bereich Breakdance und Hip Hop, und ist Mitveranstalter des Nachwuchs-Events „Streetlevel“, welches jedes Jahr in Leipzig statt findet. Zur Zeit ist er außerdem als Oberschul-Lehrer für Tanz und Sport tätig. Nebenbei nimmt er gelegentlich an tanzspezifischen Workshops um seine anatomischen und pädagogischen Kenntnisse zu vertiefen.

Klaus König, Gastdozent im südraum

Klaus König ist zertifizierter Iyengar Yoga Lehrer und nahm während vieler Aufenthalte in Indien auch Unterricht an verschiedenen indischen Yoga-Instituten sowie bei Srivatsa Ramaswami. Klaus König versteht sich heute als in der Tradition von Krishnamacharya stehend, wobei er versucht, die verschiedenen Traditionen, die auf ihn zurückgehen, im Yoga-Unterricht zu integrieren. Er orientiert sich in seinem Unterricht hauptsächlich an der präzisen und intensiven Arbeit nach Iyengar. Wesentlich beeinflusst ist sein Unterricht auch durch Faeq Biria, Doris Echlin, Dharmapriya, Bryan Kest und vielen anderen.

R.Sriram, Gastdozent im südraum

R. Sriram, aus Chennai lehrt Yoga seit 1982 in Indien, und seit 1987 in Europa. Er war ein enger langjähriger Schüler von Sri TKV Desikachar und hatte an vielen Philosophiestunden von Sri T.Krishnamacharya teilgenommen. Er bringt die traditionelle indische Weisheit und Philosophie des Yoga in nahe Verbindung zum modernen Leben, ist ein sehr geachteter Yogagelehrter für eine große Zahl Yogalehrende im deutschsprachigem Raum. Als Fachlehrer für vedische Texte, und Yoga als Therapie hat er auch mehrere Bücher und CDs veröffentlicht. Sriram ist seit 30 Jahren mit der Tänzerin und Schriftstellerin Anjali Angelika Sriram verheiratet, die beide haben einen Sohn. Er lebt in Beerfelden, Odenwald und in Chennai, Indien. Mehr Informationen: sriram.de